info@wws-bullen.de

Thank you! Your submission has been received!

Oops! Something went wrong while submitting the form

News

Ereignisse im Überblick.

News Übersicht
01. Juli 2019

WWS-Genetik dominiert die German Dairy Show 2019!

Die German Dairy Show in Oldenburg war für die Genetik von WWS ein unübertrefflicher Erfolgszug. Fast ununterbrochen wurden Töchter unserer Vererber an die Spitzenplätze der einzelnen Klassen gesetzt. Auch der Grand und Reserve Champion der Holsteins und Jerseys entsprang der Quelle der Genetik-Giganten!

Jersey:
Am Mittwochabend wurden die Rassen Braunvieh, Fleckvieh,Jersey und Rotvieh sowie die Holstein- und Red Holsteinfärsen gerichtet. Der Titel Grand Champion ging bei den Jerseys an die PRIMERO Tochter THL Prinzessin von Christian Börsch und Alexandra Leuchten. Sie setzte sich vor die VALENTINO Tochter Nelly von Anna Hobbie.

Holstein:
Den Anfang bei den Holsteins machte die ATWOOD Tochter OHB Dream von Oachatzl Holsteins in Brummerl. Sie sicherte sich den Sieg in der Klasse Holstein Junior Heifer in milk!

OHB Dream (v. ATWOOD)

Weiter ging es mit WFD Miss Diamond. Die DIAMONDBACK RF Tochter aus dem Besitz von Wille, Rubesam, Melbaum, Kallass gewann den Titel Holstein Intermediate Heifer in milk!

Am zweiten Tag setzte sich dieser Siegeszug ununterbrochen fort:

Die Klasse Intermediate 9 bei den Zweitkalbskühen wurde von der MCCUTCHEN Tochter Goldlieschen vom Rinderzuchtbetrieb Derboven gewonnen. Den Titel Holstein Intermediate Champion ging an die ARMANI Tochter Loh Tj Alessja  aus dem Besitz von Lohmöller, Melbaum, Nosbisch & Blaise.

Goldlieschen (v. MCCUTCHEN)


Auch bei den Drittkalbskühen machten die Töchter unserer Vererber den Titel unter sich aus. Edlihtam, die ATWOOD Tochter von Rainer Engelke & Mathilde Schulze setzte sich letztendlich vor die GOLD CHIP Tochter Liviana vom Zuchtbetrieb Morisse.

Edlihtam (v. ATWOOD)

Die Beständigkeit der WWS-Genetik zeigte sich aber auch beiden älteren Kühen. Lady Gaga musste der GOLD CHIP Tochter Fux Seattle den ersten Platz beim Kampf um den Titel Holstein Production Champion einräumen.

Fux Seattle (v. GOLD CHIP)

Es folgte der Höhepunkt der Veranstaltung und alle Zuschauer fragten sich, welche Holstein die Schau für sich entscheiden würde. Die Siegerin war für Viele keine große Überraschung, denn sie konnte sich den Grand Champion Titel bereits auf der Schau der Besten sichern. Die Rede ist natürlich von Loh Tj Alessja, die sich gleich im Anschluss auch den Titel Supreme Champion sicherte.

Loh Tj Alessja (v. ARMANI)

Top 3 Platzierungen konnten von unseren folgenden Bullen erzielt werden:

DIAMONDBACK RF, LADD P,  DEFIANT, ATWOOD, GOLD CHIP, DURANGO, COUNTY, MCCUTCHEN, BEEMER, ARMANI, BRADNICK, EPIC und BRAXTON.
Diese einmalige Veranstaltung wird allen Mitwirkenden und Zuschauern wohl noch lange in Erinnerung bleiben.

World Wide Sires gratuliert allen Beschickern und Mitwirkenden der Schau zu diesem großartigen Event!

 

Der World Wide Sires Deutschland Newsletter 

Immer auf dem Laufenden bleiben mit aktuellen Angeboten von World Wide Sires Deutschland, 1x monatlich per Email.