info@wws-bullen.de

Thank you! Your submission has been received!

Oops! Something went wrong while submitting the form

News

Ereignisse im Überblick.

News Übersicht
04. September 2018

Nachzuchtbericht RAGER-RED

Während unserer Reise durch Wisconsin hatten wir die Möglichkeit ca. 20 Töchter von RAGER-RED zu besichtigen.

Dieser Bulle bietet genau das, was rotbunte Blutlinien benötigen – ein Apple-freies Pedigree mit viel Milch, Inhaltsstoffen, Fruchtbarkeit, exzellente Euter mit viel Kapazität und Stärke.  Wir hatten das Glück, mehrere rote Töchter zu sehen. Fotos von rotbunten Tieren zu machen hilft den Teams, die Rotbuntrasse herauszustellen.

Die RAGER-RED Töchter machen durch ihre Breite und Stärke sofort Eindruck.  Sie zeigen gute Knochen und einen gewissen Körperansatz, was sie jedoch nicht davon abhält viel Milch zu produzieren und tragend zu werden.  Eine gute Möglichkeit, mehr Stärke in zu schmale Kühe zu bringen – die Becken sind breit und ideal geneigt. 

Diese Kühe haben eine sehr gute Hinterhand.  Dies erlaubt sehr hohe und breite Hintereuter. Vorne sind die Euter fest aufgehängt. Die Eutertextur- und Qualität ist für so breite Kühe auffällig gut. Die RAGER-RED Töchter weisen darüber hinaus eine sehr gute Bewegung auf.

RAGER-RED’s Popularität ist wohlverdient und er bringt Outcross-Gene, die die Rasse benötigt.

RAGER-RED Töchter

Der World Wide Sires Deutschland Newsletter 

Immer auf dem Laufenden bleiben mit aktuellen Angeboten von World Wide Sires Deutschland, 1x monatlich per Email.

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per Email.

Bitte überprüfen Sie Ihre Eingabe :(